Lunchkonzerte: Posaunen, Streicher und Trompeten im Kreuzgang des Essener Doms

Noch bis Samstag, 13. Juli, bieten die Lunchkonzerte mitten in der Essener Innenstadt kostenlose musikalische Mittags-Snacks in entspannter Atmosphäre.

Ein Auftakt mit Flöte und Harfe am Montag, die Bläser der Düsseldorfer Posaunenwerkstatt am Dienstag: Bei angenehmem Wetter haben zahlreiche Zuhörer die ersten Lunchkonzerte dieses Sommers im Kreuzgang des Essener Doms genossen. Noch bis Samstag spielen dort sowohl Musik-Studierende als auch Stipendiaten verschiedener Stiftungen und Ehemalige der Düsseldorfer Robert-Schumann-Hochschule jeweils etwa halbstündige, kostenlose Konzerte in entspannter Atmosphäre.

Bis zum Wochenende stehen auf dem Programm noch Streicher, Trompeten – und schließlich die Rieger-Orgel des Doms:

  • Mittwoch, 10. Juli – Violine Solo: Anne Luisa Kramb (Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung)
  • Donnerstag, 11. Juli – Schumanns Erben: Streichtrio aus Ehemaligen der Robert-Schumann-Hochschule, Düsseldorf
  • Freitag, 12. Juli – Mit Pauken und Trompeten: Trompetenensemble der Aachener Hochschule für Musik
  • Samstag, 13. Juli – Zum Lunch mit der Königin: Domorganist Sebastian Küchler-Blessing. Dieses Konzert findet im Dom statt.

Zugang zum Kreuzgang ist von der Kettwiger Straße / An St. Quintin (neben der Anbetungskirche St. Johann) und über die Stufen am Zwölfling. Bei sehr schlechtem Wetter finden die Konzerte im Dom statt.

Domorganist

Sebastian Küchler-Blessing

An St. Quintin 3
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse