Domschatz öffnet für Kinder die Kapelle der Goldenen Madonna

Am „Türöffnertag“ der „Sendung mit der Maus“, am Donnerstag, 3. Oktober, können Fünf- bis Elf-Jährige der ältesten Marienfigur der Welt ganz nahe kommen. Kostenlose Führungen nach Voranmeldung.

Fernseh-Maus trifft Goldene Madonna: Wenn sich der Essener Domschatz am Donnerstag, 3. Oktober, am „Türöffnertag“ der „Sendung mit der Maus“ beteiligt, können Kinder zwischen fünf und elf Jahren der ältesten Marienfigur der Welt so nahe kommen wie sonst kaum jemand. Bei drei exklusiven Führungen öffnet das Schatzkammer-Team die sonst fest verschlossene Tür zur Kapelle der 1000 Jahre alten Marienfigur. Die Figur ist so kostbar, dass sie im Dom in einer Kapelle hinter einem Gitter und in einer Vitrine aus Panzerglas steht. Ausnahmsweise können die Kinder am „Türöffner-Tag“ die Goldene Madonna einmal aus der Nähe betrachten und sogar um die Vitrine herumgehen.

Anschließend können die Kinder im Domschatz eine Nachbildung der Goldenen Madonna mit einer kleinen Krone krönen, so wie es viele Jahrhunderte lang die Essener Stiftsfrauen mit der Goldenen Madonna getan haben. Wer mag, kann anschließend eine eigene kleine Krone basteln. Die echte Krone der Goldenen Madonna ist heute eines der wichtigsten und beliebtesten Ausstellungsstücke in der Domschatzkammer.

Die kostenfreien Kinder-Führungen zur Goldenen Madonna beginnen am „Türöffner-Tag“ um 12, 14 und 15 Uhr. Eine Teilnahme ist nur möglich nach Anmeldung per E-Mail.

Domschatzkammer — Verwaltung

Kettwiger Str. 40
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse