Gründerbüro diskutiert beim Barcamp innovative Ideen für Pfarreien und Gemeinden

Kostenlose Veranstaltung am Freitag, 8. November, richtet sich an hauptberufliche und ehrenamtliche Seelsorge-Expertinnen und -Experten und an Christen mit guten Ideen, die Unterstützung suchen.

Neue Ideen für die Arbeit in Kirchengemeinden und anderen Bereichen der katholischen Kirche stehen am Freitag, 8. November, bei einem Barcamp des Gründerbüros im Bistum Essen im Fokus. Ab 18 Uhr laden Marlies Hennen-Nöhre und Mira Wählisch Hauptberufliche und Ehrenamtliche nach Essen ein, um gemeinsam innovative Ideen zu diskutieren und neue pastorale Projekte zu entwickeln. Bewusst gibt es dabei – wie bei Barcamps üblich – vorab keine feste Tagesordnung. Vielmehr ergibt sich die Gestaltung des Abends aus den Themen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitbringen. Gesucht sind daher sowohl Expertinnen und Experten, die anderen Barcamp-Besuchern Tipps und Hilfestellungen geben können, als auch Christen, die zwar eine Idee für ein neues Angebot in ihrer Pfarrei oder Gemeinde haben, vor der Umsetzung aber noch offene Fragen haben und Hürden sehen.

Das Barcamp startet am Freitag, 8. November, ab 18 Uhr im Impact-Hub Ruhr, Heinrich-Reisner Platz 1, am Essener Hauptbahnhof. Ab 17.15 Uhr sind die Türen für ein entspanntes Ankommen bei einem kleinen Imbiss geöffnet. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich.

Gründerbüro will beraten und vernetzen

Das Gründerbüro ist eines der Zukunftsbild-Projekte des Bistums Essen. Es will ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirche inspirieren, um in Pfarreien, Gemeinden oder an anderen Orten Ideen für neue seelsorgerische Angebote und Formen christlicher Gemeinschaft zu entwickeln. Das Büro berät Mitarbeiter, um Projekte effektiver und effizienter zu gestalten, und vernetzt sie untereinander, um Potentiale im Bistum Essen besser nutzen zu können.

Leiterin des Zukunftsbild-Projekts Gründerbüro

Mira Wählisch


Leiterin des Zukunftsbild-Projekts Gründerbüro

Marlies Hennen-Nöhre


Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse