„Nacht der Lichter“ mit Taizé-Gesängen im Dom

Im Herbst gibt es an fast hundert Orten in Deutschland stimmungsvolle Abendgebete mit Kerzen und Taizé-Gesängen

Zu einer „Nacht der Lichter“ mit Gesängen aus Taizé lädt die Citypastoral am Essener Dom ein. Am Freitag, 15. November 2019, um 22 Uhr findet das ökumenische Abendgebet bei stimmungsvollem Kerzenschein erstmalig in der Domkirche statt. Im Herbst gibt es an fast hundert Orten in Deutschland ein solches Abendgebet, dessen Ursprünge bei der ökumenischen Bruderschaft im ostfranzösischen Taizé liegen.

„Die Nacht der Lichter ist eine Einladung, aus dem Alltag herauszugehen, zur Ruhe zu kommen, Hoffnung und Mut zu schöpfen“, sagt Cityseelsorger Bernd Wolharn. Sologesang und ein Instrumentalensemble unter der Leitung des Duisburger Kirchenmusikers Heiner Lüger gestalten das Abendgebet im Dom musikalisch.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse